White Dust push Schweizer Limonde Testpäckli

Der Winter wird grün... und gesund
Malen, Schreiben, Basteln und noch viel mehr... #Stiftefritze.de

coolbrandz ProdukttestAls Mitglied der Community coolbrandz.com erhielt ich als eine von 100 auserwählten Testerinnen ein kleines Testpäckli mit 3 Dosen der Schweizer Limonade White Dust. Dieser Drink wurde in zwei Jahren konzipiert und soll eine Alternative zu Limonaden und Energy Drinks sein. Nun, Limonaden liegen mir nicht sonderlich, da sie mir zuviel Kohlensäure enthalten und Energy Drinks schmecken meistens nach Gummibärchen und sind pappsüß. White Dust aber soll ganz anders sein…

White Dust im Test

Mein Testpäckli enthielt drei Dosen mit je 250 ml. Diese Schweizer Limonade wurde mit Agavendicksaft gesüßt und enthält zudem das „mythisch Besondere der chinesischen Heilbeere „Schisandra“. Dabei handelt es sich um die „Beere der 5 Geschmäcker, was Schisandra übersetzt bedeutet. Diese Beere vereint die 5 Grund-Geschmacksrichtungen „salzig, süß, sauer, scharf und bitter“ der Chinesischen Kräuterheilkunde. Dabei soll Schisandra eine schützende und heilende Wirkung aufweisen. 

White Dust Schweizer Limonade Design

Aufdruck Schweizer Limonade White Dust
Ich finde das Design sehr edel und ansprechend, das Motiv ist im Look der 60er Jahre gestaltet und der Name „White Dust“ kommt von dem „Weisse Dost Kleinspanner“, einer Schmetterlingsart, denn genau ein solcher sollte unbedingt im Design enthalten sein. Viele jedoch halten das Schmetterlingsdesign und die Farbwahl für „kitschig“ und „Mädchensache“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschmacklich ist White Dust für mich genau richtig: kaum Kohlensäure, wenig Süße, leicht zitronig und daher ein sehr feiner, leichter Drink. Er enthält nur 4,9 g Zucker und nur 12 mg Koffein – also rund halb soviel Zucker und fast zwei Drittel weniger Koffein als handelsübliche Energy-Drinks. Der Koffeingehalt einer Dose White Dust Push entspricht einer Tasse Espresso.

Meinem Mann dagegen ist er etwas zu „fahl“ – im Geschmack und auch von dem Kohlensäuren-Gehalt her. 

White Dust ist bislang noch nicht hier in Deutschland erhältlich und kostet in der Schweiz 2,50 CHF, das sind in ca. 2 Euro. 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

 PR/Werbung

2 Comments

  1. Diese Limos kenn ich noch gar nicht, das Design würd mich aber wahrscheinlich im Handel neugierig machen und ich würd mir so eine Dose wohl auch mal gönnen. Schade das es die hier in DE noch nicht gibt.

Leave a Comment