Pancakes aus dem Pancake Maker von ROMMELSBACHER

***Anzeige***Haushalt***
leckere Pancakes aus dem ROMMELSBACHER Pam Pancake MakerWenn meine Enkelkinder bei mir sind und ich sie nach ihren Essenswünschen frage gibt es meist nur zwei Antworten: Pancake oder Griesbrei. Und das geht schon seit Jahren so. Obwohl ich ihre Wünsche natürlich immer wieder gerne erfülle mag ich Pancakes nicht so gerne da man zum einen einiges an Fett benötigt, damit sie nicht in der Pfanne ankleben und andererseits muss man immer dabei stehen bleiben, damit sie nicht verbrennen. Dank ROMMELSBACHER ist für uns nun dieses Problem endlich gelöst.

ROMMELSBACHER ist ein Unternehmen mit Sitz in Dinkelsbühl. Die 110 Mitarbeiter/innen entwickeln, konstruieren und produzieren Qualitätsprodukte Made in Germany – ganz getreu dem Motto „Freude am Kochen“. Auf der Webseite findet man hochwertige Elektroküchengeräte von A wie Automatik Kochplatte bis Z wie Zitruspresse. Immer wieder werden neue Produkte angeboten wie der Pancake Maker Pam.

Mein neuer Pancake Maker von ROMMELSBACHER kam an

Bedienfeld Pancake Maker Pam von ROMMELSBCHER

ROMMELSBACHER Pam Pancake Maker PC 1800
Mit dem Pancake Maker PC 1800 kann man bis zu 4 Pancakes auf einmal backen. Er hat extratiefe Backmulden mit hochwertiger 2-Lagen Antihaftbeschichtung Xylan® Plus, die das leistungsstarke Gerät in Minutenschnelle aufheizen kann. Die Aludruckguss-Platten verteilen die Hitze optimal, was für gleichmäßige Backergebnisse sorgt. Die Bedienung erfolgt bequem über Soft-Touch Tasten und das LED Display bietet guten Überblick. Individuelle Backzeiten werden mit der Zeitschaltuhr eingestellt und wer mag, kann dank der Nachbräun-Funktion seine Pancakes noch besser bräunen lassen. Für Sicherheit im Gebrauch sorgen die automatische Abschaltung, das Cool Touch Gehäuse, ein Überhitzungsschutz und die rutschfesten Gerätefüße. Durch die hochwertige Antihaftbeschichtung kann das Gerät sehr leicht gereinigt werden. Die integrierte Kabelaufwicklung an der Unterseite ermöglicht eine platzsparende senkrechte Aufbewahrung im Schrank. Zum Lieferumfang gehört neben dem Gerät selbst eine kleine Bedienanleitung mit einigen Rezepten. Der Preis für den Pam Pancake Maker beträgt 99,99€. 

integrierte Kabelaufwicklung Pam Pancake Maker ROMMELSBACHER

Neben Pancakes können natürlich auch Eierspeisen, Rösti oder auch herzhafte Burger Patties aus Fleisch oder vegetarisch/vegan aus Gemüse zubereitet werden. Dazu demnächst mehr…

Pam Pancake Maker im Test
Da das Gerät ein Cool Touch Gehäuse besitzt durfte Virginia die ersten Pancakes zubereiten. Während ich den Teig anrührte, haben wir den Pancake Maker eingeschaltet. Nun gibt man den Teig in die vier Mulden und startet das Gerät.

Backmulden Pam Pancake Maker ROMMELSBACHER

erste Zubereitung Pancakes im Pancake Maker Pam ROMMELSBACHER
An dem Gerät läuft dann auch der Countdown und die Kids zählten mir runter – voller Vorfreude auf die ersten Pancakes aus dem Pancake Maker.

Countdown Pam Pancake Maker ROMMELSBACHER
Möchte man seine Pancake dunkler, wird die Extra-Taste gedrückt und das Gerät bräunt nach. Wir aber waren mit dem Ergebnis zufrieden und konnten nach Ende der Zeit die Pancakes mit einem Pfannenwender die Pancakes ganz einfach herausheben.

erste Pancakes aus dem Pancake Maker Pam ROMMELSBACHER
Durch die Backmulden in dem Gerät sind die Pancakes in der Mitte dunkler als am Rand. Virginia hat sie einfach nochmal umgedreht und für einige Sekunden nachgebräunt.

gleichmässig gebräunte Pancakes Pancake Maker ROMMELSBACHER
Ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie die Pancakes auch schon verspeist waren. Während Tyler Marmelade auf seine Pancakes wollte nahm Virginia Nuss-Nougat-Creme als Topping. Brooklyn wollte einige Beeren dazu. Alle waren sehr begeistert von den Pancakes: sie waren knusprig, alle drei Kids konnten zur gleichen Zeit essen und es gab keinen Streit, wer den ersten bekommen würde. Alleine das ist schon einen Pancake-Maker wert, oder??

Das nächste Mal werde ich Bacon Cheeseburger ‚Pam‘ zubereiten. Auch die Schoko Pancakes mit Schokosauce und Blaubeeren klingen sehr lecker. Die Rezepte sowie Gerätevorstellungen und Tipps & Tricks findet man auf dem ROMMELSBACHER Blog.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & moreIch erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

 

 

 

Hier findest Du weitere interessante Beiträge

2 Kommentare

  1. Das ist ja mal super praktisch!
    Liebe Wochenendgrüße!

  2. Schon ein sehr cooles Produkt. Bei Pancakes in der Pfanne habe ich festgestellt, dass auch sehr viel vom Teig abhängig ist, ob die gut werden. Aber wenn es mit so einem Gerät immer klappt, umso besser 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.