Brooklyn und die Kinderküche

Highlight of the week 26

Ich habe mein Blaues Wunder erlebt - es ist grün
Produkttest Kjero: Bertolli Olivenöl Sprays

Brooklyn bespielt die Kinderküche seiner SchwesterWie einige von Euch ja wissen wurde ich Samstag vor einer Woche von einem  Ridgeback unsanft zu Boden gebracht. Da es doch schlimmer war als zunächst gedacht, verbrachte ich die vergangene Woche zuhause und pflegte meine Wehwehchen. Die meiste Zeit verbrachte ich Liegen oder Stehen, da ich nicht so gut sitzen konnte. Mittlerweilen hat der blaue Fleck, der schon eine enorme Größe hatte, alle Farbschattierungen durch: von blau über dunkellila bis zu gelb. Die Prellungen an den Rippen schmerzen auch kaum noch und so werde ich morgen wieder zur Arbeit gehen.

Viel habe ich daher in der vergangenen Woche nicht erlebt, da die Schmerztabletten in Kombination mit den Allergietabletten doch ziemlich außer Gefecht brachten aber da gibt es fast täglich etwas, über das ich mich auch jeden Tag erneut freue: Fotos meiner Enkelkinder via Handy. Mein kleiner Enkelsohn Brooklyn ist ja schon so aufgeweckt und mag gar nicht mehr liegen. Krabbeln und die Welt erkunden liegen an der Tagesordnung. So erfreute ich mich über die folgenden Bilder:

Brooklyn zieht sich von selber hoch

Er möchte anscheinend später mal Koch werden, denn die Kinderküche hat es ihm besonders angetan. Sie hat ja die richtige Größe und so wie es aussieht, möchte er gerade Kaffee kochen.

Brooklyn spielt mit der KinderkücheNur mit dem Aufheben hat er noch so seine Probleme. Wie gut, dass ihm Virginia dabei hilft. Ich staune immer wieder, wie toll sie mit ihrem kleinen Bruder umgeht und freue mich, die beiden am nächsten Wochenende wieder besuchen zu können. 

Jetzt werde ich mir gleich noch Gabis Rezept für leckere Erdbeermarmelade ausdrucken. Ich fahre ja jeden Tag an einem Erdbeerhof vorbei und kann dann morgen gleich frische Erdbeeren mit nach Hause nehmen. Die wenigen in unsere Garten nehme ich meist morgens frisch gepflückt mir zur Arbeit und wenn ich nicht schnell genug bin, pflückt Mandy die ab und frisst sie. 

Bei Leane  und Sandra werde ich mir ansehen, was ihnen die Post in der vergangenen Woche brachte.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

6 Comments

  1. Sowas blödes, ich bin ja auch immer mit den Hunden unterwegs, aber bisher gabs Gott sei Dank noch keine Verletzungen, obwohl manche Hunde wirklich überhaupt nicht aufpassen, wenn sie zusammen spielen… 😀

    Ich wünsche dir auf jeden Fall weiter gute Besserung!

    Einen süßen Enkelsohn hast du 🙂

    Liebe Grüße
    Erdbeerchen

  2. Ohje… das hört sich aber nicht gut an. Auch wenn du wieder anfängst zu arbeiten, ganz ist es ja noch nicht weg, also noch gute Besserung.

    Der Kleine ist ja ein süßer Schatz.

    Lieben Gruß, Martina

Leave a Comment