Jawbone Up24: nettes Gadget als Lifestyle-Armband

Jawbone Up24: die Up-App und mein bisheriges Fazit
GlamCity-Shop für alle, die Glitzer und Glamour lieben

***Anzeige***Lifestyle***
Up24 Jawbon im TestVor einiger Zeit hatte ich Euch schon angekündigt, dass ich das Jawbone Up24 ausprobiere, mit dem man seine Aktivitäten auf stilvolle und auch praktische Weise überwachen kann. Nachdem ich nach meinem Unfall längere Zeit zuhause war, konnte ich nun ausreichend die Funktionalität ausprobieren. Das Jawbone Up24 ist ein Armband, das man rund um die Uhr am Handgelenk trägt. Per App werden die Aktivitäten protokolliert und ausgewertet. Toll finde ich auch die Nachrichten, die einen zu mehr Aktivität aufrufen oder auch Erfolge mitteilen.

Jawbone Up 24 in orange

Das Fitness-Armband
Das Lifestyle-Armband* besteht aus antiallergischem und wasserabweisendem Latex mit einer feinen Riffelung. Mittlerweilen gibt es das Fitness-Armband in verschiedenen Farben und ist für ca. 150 € zu erhalten. Hier wird man nach einem Display vergeblich suchen, alle Daten ruft man in der kostenlos verfügbaren App auf. Es wird bequem per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, so dass man es nicht ständig abnehmen und synchronisieren muß. Geschickt versteckt ist der Klingenstecker, der an einem Ende mit einer Schutzkappe versehen ist. Um das Armband aufzuladen, wird dieser mit dem beiliegenden USB-Adapter am Laptop angeschlossen. Nach einer Ladezeit von ca. 80 Minuten soll der Akku ca. 7 Tage halten. An der anderen Seite befindet sich der Druckschalter, mit dem man verschiedene Funktionen aktiviert. Laut Hersteller ist es spritzwassergeschützt und kann auch zum Duschen getragen werden. 

Mein neues Fitness-Armband

Die Funktionen des Jawbone Up24
Das Fitness-Armband ist gedacht für all jene, die ihre Aktivitäten überwachen, bzw. protokollieren möchten. Es überwacht sowohl die Schrittzahl als auch den Schlaf und nach Bedarf auch die Essgewohnheiten. Per Smart-Alarm kann man sich morgens auch wecken lassen, wobei Up24 die Leichtschlafphase erkennt. Innerhalb eines auserwählten Zeitraumes wird man genau in dieser Leichtschlafphase per Vibrationen geweckt, wobei vermieden wird, aus dem Tiefschlaf gerissen zu werden. Bei Inaktivität vibriert das Armband am Handgelenk und soll zur Bewegung anregen. Übersichtlich angezeigt erhält man ein Zusammenfassung und wer z.B. regelmäßig Medikamente einnehmen muss kann dies eingeben und wird ebenfalls per Vibration an die Einnahme erinnert.

Funktionslicht beim Jawbone Fitness-Armband

Funktion Aktivität Jawbone Up24

Im nächsten Beitrag erkläre ich die Up-App und ziehe mein persönliches Fazit. 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & moreIch erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

7 Comments

  1. ich kannte solche Armbänder gar nicht, beim ersten Überfliegen deines Posts war ich dann schon bissle verwirrt als ich gesehen hab 150? für nen normales silikonarmband??? Danach hab ich dann doch nochmal genauer gelesen und mitbekommen das da ja doch einiges an High Tech drin verbaut zu sein scheint 😉 Für jemanden der viel Sport macht oder seine Fitness mehr im Auge behalten will ist sowas dann bsetimmt praktisch.
    Lieben Gruß
    Petra

Leave a Comment