CAFFEO® VARIANZA® CSP #Kaffeevollautomat #melitta

***Anzeige***Technik***Lifestyle***
Kaffeevollautomat Melitta CAFFEO® VARIANZA® CSPMal ehrlich, wer würde sich nicht freuen, wenn er die Gelegenheit bekäme, einen Kaffeevollautomaten zu testen. Bei paart.de hatte man die Möglichkeit, sich für den CAFFEO® VARIANZA® CSP von Melitta zu bewerben. Und während wir noch im Urlaub verweilten kam dann auch die Zusage und vor zwei Tagen kam er dann auch gut verpackt bei uns an

Natürlich hatte ich mich im Vorfeld schon ein wenig belesen und meine Vorfreude war dann zugegebenermaßen nicht mehr ganz so groß denn die auf diversen Plattformen abgegebenen Bewertungen sprechen nicht gerade für diesen Kaffeevollautomaten. ABER:  ich werde mir natürlich meine eigene Meinung bilden und das Gerät in den nächsten zwei Wochen austesten was das Zeug hält. Die – sagen wir mal Schwachstellen sind mir nun bekannt, so daß ich gerade im Hinblick auf diese Dinge ganz besonders aufmerksam bei der Sache sein werde. 

Melitta CAFFEO® VARIANZA® CSP

Von der Optik her macht der Automat auf jeden Fall was her, das schwarz-silberfarbene Design passt in meine Küche und sieht richtig schick aus. Das Unboxing hatte meine Mom vorgenommen, sie war nämlich so neugierig und wollte nicht warten, bis ich von der Arbeit nach Hause kam. Einen Vorteil hatte das: sie hatte sich schon durch die beiliegende Gebrauchsanweisung durchgelesen, den Wassertest und die ersten beiden Probeläufe durchgeführt und natürlich auch die erste Tasse Kaffee auf Knopfdruck zubereitet. Hier ein paar Kurzinfos zu dem Kaffeevollautomaten:

  • Einzelportions-Füllschacht mit Dosierlöffel
  • Bohnenkammer: 125 g
  • Kaffeestärke 5-stufig einstellbar
  • 10 eingestellte Kaffeevariationen wie handgebrüht
  • Entnehmbares Milchsystem mit separatem Milchbehälter
  • Kaffeestärke und Mahlgrad in 5 Stufen einstellbar
  • Brühtemperatur 3-stufig einstellbar
  • Höhenverstellbarer All in One Kaffeeauslauf
  • 2 Tassen-Zubereitung 
  • Bedienpanel mit Farbdisplay
  • Schnelle Zubereitung durch Direktbezugstasten
  • Einfache Reinigung
  • Automatisches Reinigungs-, Entkalkungs- und Spülprogramm
  • Dampfreinigung und Intensivprogramm für Milchsystem
  • Herausnehmbare Brühgruppe
  • Energiesparfunktion und Ein-/Ausschalter mit 0-Watt-Funktion

Details Melitta CAFFEO® VARIANZA® CSP

Mit nur wenigen Handgriffen steuert man Kaffeestärke, -menge und kann in sehr kurzer Zeit wirklich leckeren Kaffe trinken – oder eher gesagt Latte, der wird einfach wunderbar. Mein Mann bevorzugt Cappuccino und da wir immer große Tassen verwenden, ist es natürlich super, wenn man die Füllmengen selber steuern kann. Die Crema ist wunderbar und während man genießt lässt mein einfach das Reinigungsprogramm laufen. Während wir hier unsere erste Tasse fotografierten (man sieht auch oben auf dem Display 50 ml Kaffee und 50 ml Milch) kann man das über die Menüsteuerung einstellen. Wir haben jetzt 90 ml Kaffee und 110 ml Milch – perfekt für die große Tasse.

Cappuccino aus der Melitta CAFFEO® VARIANZA® CSP

Obwohl ich den Milchbehälter schon sehr schick finde, ist es doch praktischer, den mitgelieferten, längeren Schlauch direkt in die Milchtüte zu hängen und nach Gebrauch direkt in den Kühlschrank zurückstellen. Ein wenig klein geraten finde ich die Auffangschale, der separate Behälter für die Kaffeereste befindet sich auch in diesem Schubfach ganz unten am Automaten. 

Detailaufnamen Melitta Kaffeevollautomat

Soweit funktioniert bisher alles super und auch die anderen Kaffeesorten gelingen super. Sogar warme Milch kann man damit zubereiten, was ich für die Enkelkinder super finde. 

Mit der „My Bean Select®“ hat man zudem die Möglichkeit, bei jeder neuen Tasse eine andere Kaffeebohne genießen zu können. Neben dem Standard-Bohnenbehälter (125g Füllmenge) gibt es ein kleines Fach, in das man tassenidividuell Bohnen einfüllen kann. Wir benutzen die gleichen Bohnen für alles, von daher ist diese Möglichkeit für uns jetzt nicht so interessant. Wer aber gerne einen extra starken oder extra milden Kaffee trinken möchte, kann so für seine Spezialität seine bevorzugte Bohne benutzen. 

Noch habe ich ein paar Tage Zeit, weitere Funktionen genauer auszuprobieren. Da wir aber den ganzen Tag arbeiten, haben wir nicht so die Möglichkeit, den Kaffeevollautomaten jetzt täglich mehrere Tassen aufbrühen zu lassen. Am Feiertag haben wir Besuch, da werden wir das ganze ein wenig ausreizen können. 

Was mir bisher auffiel: Während in der Beschreibung steht, man könne auch während des Brühvorgangs noch die Kaffeestärke oder -menge einstellen, funktioniert das aber hier überhaupt nicht. 

Natürlich liest man als Blogger auch bei anderen und so habe ich auch mitbekommen, dass sich die meisten Fehler erst im Laufe der Zeit einspielen. Überwiegend scheint das Problem zu sein, dass sich wohl Bohnen querlegen, die dann die ganze Maschine blockierten. Bisher ist das hier noch nicht passiert – mal sehen, ob das so bleiben wird.

NACHTRAG: Seit der letzten Tasse erscheint die Meldung „Bohnen auffüllen“ , der Behälter ist aber gefüllt und die Meldung geht nicht weg… Ich habe jetzt mal ausgeschaltet und werde morgen nochmal nachsehen, was da los ist… nicht schön…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

PR/Werbung

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Lifestyle, PAART, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu CAFFEO® VARIANZA® CSP #Kaffeevollautomat #melitta

  1. Bei meinem jetzigen Kaffeebedarf…
    müsste ich dir beim testen helfen…
    Spaß bei Seite , sieht gut aus die Maschine und ließt sich super…
    Liebe Grüße von Sylvia

  2. Gabi sagt:

    Oh je…. das hört sich nicht gut an. Sehr gerne hätte ich die Maschine auch getestet und war schon etwas traurig als die Absage kam…. Aber wenn ich die Berichte so lese…. bin mal gespannt wie es weitergeht.
    LG
    Gabi

    • ChrisTa sagt:

      Na hier wird es nicht weitergehen – obwohl der Kaffee schon richtig lecker schmeckt, ist mir das Riskio leider viel zu hoch. Ich möchte nicht viel Geld bezahlen und dann darauf warten, dass sie evtl. auch bei mir Probleme machen könnte. Dafür verdiene ich mein Geld nicht leicht genug…

  3. Filine sagt:

    Hallo Christa, ich habe auch schon auf einigen Blogs negatives über diese Maschine gelesen und bei dem Preis des Gerätes dürfte das eigentlich so in der Form nicht vorkommen. Bin gespannt wie es weitergeht. Wir haben seit Jahren eine Saeco mit bisher einer kleinen Reparatur, aber sonst ist sie sehr gut und läuft immer noch einwandfrei. Liebe Grüsse

    • ChrisTa sagt:

      Nein, da sollten sich die Macher sehr viele Gedanken machen. Auch Danny von produkt-test.com hatte sie eine Zeitlang hochgelobt – und dann kam das dicke Ende. Man gibt ja doch viel auf das, was befreundete Blogger meinen und daher steht mein Entschluß zur Rücksendung eigentlich schon fest

  4. die maschine finde ich wirklich interessant! ich überlege noch, ob ich mir auch mal eine zulege.
    liebe grüße!

  5. Desiree sagt:

    Hallo liebe Christa,
    schade, dass du den selben Fehler bei deiner Maschine hast. Bei uns trat das Problem bereits bei der ersten Tasse auf, fanden aber eine Möglichkeit den Fehler ab und zu zu umgehen. Allerdings riskiert man dabei seine Finger zu verlieren wenn man verzweifelt auf die Idee kommt, so wie wir die Bohnen während des Mahlmahlvorgangs, per Hand in den Bohnenschacht zu schieben 😀 Ne Katastrophe die Maschiene…Bin mal so frei und verlinke auf meinen Beitrag, wenn du nichts dagegen hast.

    http://wir-testen-und-berichten.de/erfahrungsbericht-melitta-caffeo-varianza-csp-im-test/

  6. Pingback: Erfahrungen mit Melitta Caffeo Varianza CSP

  7. Tuta sagt:

    Mein Favorit: Jura Impressa S9

    Wirkt optisch sehr edel und macht einen traumhaft leckeren Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, Espresso oder was immer man will…. Die Maschine ist sehr pflegeleicht und der Schaum ist einfach top

  8. Manfred Schneider sagt:

    Hallo
    Befeuert von der Meldung “ Testsieger“ habe ich mir auch diesen Vollautomaten zugelegt.
    Wie von einem Testsieger erwartet brüht sie eine köstlichen Kaffee und ist einfach zu bedienen. Doch schon nach 69 Tassen kam bei mir auch die Meldung „Bohnen nachfüllen“ obwohl das Fach ausreichend gefüllt war. Auch mir hat der Service empfohlen das Bohnen-fach auszusaugen und zu reinigen.Ich sollte keine öligen Bohnen benutzen (verölt nach 69 Tassen? zudem verwende ich Melitta Kaffee, sind bei dehnen die Bohnen zu ölig?)
    Ich stelle mir die Frage: hat jede Maschine dieses Problem oder haben nur einige Pech mit dem Automaten? (Montagsgerät) Gibt es einen Trick diese Fehlermeldung zu umgehen?
    Vielen Dank für einen Tipp
    LG
    Manfred

  9. Thomas Lüken sagt:

    Systemfehler 14

    Das Problem liegt hier eindeutig an der schlechten Produktionsqualität des Bohnenbehälters samt dem Bohnenfreigabemechanismus. Der Freigabemechanismus ist ein halbrundes an beiden Seiten geführtes Kunststoffteil welches über ein Zahnrändelrad über einen Schneckenantrieb bewegt wird und so abgesengt wird und die Bohnen hin zum Mahlwerk freigibt. Das Problem ist, dass hier dieses Kunststoffteil nicht weit genug abgesenkt wird und zeitweise mehr oder wenig (1-2 mm) über den Auslass des Bohnenbehälters steht.
    Damit wird das Hineinrutschen der Bohnen in das Mahlwerk behindert und es fallen nicht genug Bohnen hinein. Hier hilft nur den Bohnenbehälter auszubauen den weißen Elektroblock mit dem Antrieb für das Schneckengetriebe abschrauben, jetzt kann der Mechanismus mit der Hand bewegt werden und die Stellen an der der Schieber klemmt lokalisiert werden, hier mit einem scharfen Messer die Grate solange entfernen bis der Schieber sich “ leicht“ voll absenken lässt und kein kleiner Rand im Bohnenbehälter mehr sichtbar ist. Dann das ganze retour und der Fehler ist weg, ist bei mir seit 8 Monaten nie wieder aufgetaucht. Anleitungen zum Öffnen des Gerätes und evtl. mal erforderlicher Ersatzteile findet Ihr auf http://www.komtra.de, es sind auch Anleitungen für die Reparatur vorhanden, ein wenig suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.