drydry™ Mittel gegen Schweißbildung

drydry™ – Antitranspirant für reduziertes Schwitzen #schweiß #antitranspirant

Ytong Legendary Clever Designer Gummistiefel “Moving Moments”
Ein Luftbett als weiteres Gästebett

***Anzeige***Gesundheit***
drydry™ - gegen Schwitzen unter den AchselnWer von Euch kennt das nicht: man hat eine wichtige Prüfung oder ein Date vor sich und fängt schon an zu Schwitzen, bevor es überhaupt losgeht. Vielen aber reicht auch schon eine schnellere Gangart oder eine Wegsteigung und oft bemerkt man diese Anstrengungen an der Kleidung, die dann unangenehme Nässe aufweist. Obwohl es bei mir auf der Arbeit eher kalt ist, komme auch ich auch da immer wieder ins Schwitzen, wenn es recht hektisch zugeht. Ich habe jetzt drydry™ entdeckt, ein Mittel gegen Schwitzen, welches ich in den vergangenen 3 Wochen ausführlich getestet habe.

Bei drydry™ handelt es sich um ein Antitranspirant gegen Achselschweiß und Schweißgeruch, das auch für empfindliche Haut absolut geeignet ist, da es ohne Alkohol, ohne Parfüm und ganz ohne Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt wurde. Es verhilft zu einem dauerhaft trockenen Gefühl und hat zudem eine beruhigende Wirkung. Die Produkte, die es für Achseln und Füße gibt, haben eine Wirkungsweise, die sehr speziell und effizient ist: Durch das Auftragen der Lösung setzen sich kleine Teilchen gezielt auf die Schweißporen und verhindern somit die Feuchtigkeitsbildung.

drydry™ gegen starkes Schwitzen

Viele verwenden beim Schwitzen ein Deo, das jedoch oft nur durch verschiedenen Duftzusätze den Schweißgeruch überlagert ohne das eigentliche Schwitzen bzw. die Ursache dafür zu unterbinden. Ein Antitranspirant, wie drydry™, ist absolut geruchsneutral und wirkt gezielt an den Schweißporen. Somit kommt es erst gar nicht zur Schweißbildung und auch unangenhme Gerüche werden vermieden. Da es ohne Duftzusätze ist, kann man natürlich auch sein Lieblingsparfüm tragen – ein unerwünschter Duftmix kommt nicht zustande.

drydry™ Mittel gegen Schweißbildung

drydry™ Antitranspirant „Classic“ beinhaltet 50ml, kostet im Shop 19,90 € (zzgl. Versand) und ist ausreichend für ca. 4 Wochen. Man wendet es abends an, in dem man es mit einem Wattebausch an den Stellen aufträgt, an denen man stark schwitzt – meist unter den Achseln. Anfangs sollte man dies täglich machen, später reicht es alle 2-3 Tage. 

Unser zweiter Lauf

Während der letzten 3 Wochen, die ich drydry™ nun teste, ist die Schweißbildung bei mir sehr zurückgegangen. Wenn ich morgens mit dem bike zur Arbeit fahre, komme ich relativ trocken an, was vorher nicht der Fall war. Auch während meiner Jogging-Runden und bei den Fahrradtouren sind meine Shirts lange nicht mehr so durchnässt wie sie es vorher waren. Die Anwendung wurde mittlerweilen zur Routine und auch bei großer Anstrengung gehört starkes Schwitzen schon fast schon der Vergangenheit an. 

Probiert es aus und überzeugt Euch selbst. Es gibt sogar eine 30-Tage Geld-zurück-Garantie, falls Ihr nicht zufrieden seid. Übrigens: gibt es auch für Füße…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Produktsponsoring by drydry™ 

3 Comments

    1. Auf der Seite fand ich folgendes:
      „drydry enthält unter anderem Aluminiumchlorid-Hexhydrat, welches bei zu hoher Dosierung zu Hautreizungen führen kann. drydry™ Antitranspirant ist dermatologisch getestet und gesundheitlich unbedenklich. Unser Produkt wird in Deutschland hergestellt und neben der gesetzlich vorgeschriebenen kosmetischen Sicherheitsbewertung werden alle Produkte von drydry™ cosmetics regelmäßigen Qualitätstests unterzogen.“
      Ich hoffe, das beantwortet Deine Frage
      LG

Leave a Comment